Tag 12 – Wanderung durch den Kellerwald đŸš¶đŸŒž

Bericht vom Tag 12 von Gunters 1 Mann- 23 Hospize- 3 Wochen- 801 Kilometer-Reise: Nachdem er gestern am Morgen frĂŒh in den Tag startete und nochmal in sein Tagebuch schrieb, ging es nach dem FrĂŒhstĂŒck los. Die Wanderapps versagten am gestrigen Tag aufgrund von schlechter Internetverbindung aber Gunter konnte sich auf ortskundige Begleitung verlassen. Mit ihm unterwegs waren die Pflegedienstleitung Nicole Göllner vom Hospiz in Gilserberg und der Hospizleiter Eddy Röse vom Hospiz Frankenberg.

Was die Wanderer sehr freute: Gestern lag die Wetterapp mit ihrer Prognose voll daneben, sie liefen bei bestem Wanderwetter und nicht bei strömenden Regen. Nach fĂŒnf Kilometern liefen Herr Röse und Gunter dann allein weiter. Die beiden genossen eine wunderschöne Wanderung durch den herrlichen Kellerwald.

Nach der Ankunft im Frankenberger Hospiz gab es natĂŒrlich wieder Kaffee und Kuchen. Das Hospiz Frankenberg hatte Haupt- und Ehrenamtliche geladen, die Gunter viele Fragen stellten. Mit ihnen verbrachte er ein geselliges Abendessen. In seinem Zimmer angekommen, trug er die Erlebnisse in sein Tagebuch und schaute sich die Nachrichten und guten WĂŒnsche aus der Heimat an. Gestern war auch ein ganz besonderer dabei, von einem Gast aus dem Hospiz Bergstraße, der ihm liebe GrĂŒĂŸe und Kraft schickte. „Das hat mich sehr beeindruckt. Solche lieben und starken Worte von einem Menschen, dem es selbst nicht gut geht. Ich war mir nicht sicher, ob ich das ĂŒberhaupt erzĂ€hlen soll, aber ich möchte dieses Erlebnis teilen, weil es mich so berĂŒhrt hat. “Heute besucht Gunter zwei Hospize in Kassel, die er mit dem Oldtimer erreichen wird. Auf YouTube findet Ihr wie immer kleine Videoausschnitte seiner Reise, Stichwort „Hospiz Bergstraße“.